FC Langenthal

Wenn am kommenden Samstagabend das Trainertrio Daniel Siegenthaler/Jens Brügger/Bruno Heiniger mit ihrem Team die Reise in den nordöstlichsten Zipfel des Kantons Solothurn antreten, dann treffen diese auf eine bei den Langenthalern bekannte Grösse: Trainer Salvatore Albanese! Diese führte das Team vor einigen Jahren gleich selber und bestreitet seine erste Saison bei den Mümliswilern. Der Start erfolgt um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz "Brühl".

Das 3.-Liga-Team der Langenthaler musste beim Test am letzten Wochenende zur Kenntnis nehmen, dass noch viel Arbeit auf die am 20. August 2022 auswärts gegen Lokalrivale Roggwil verrichtet werden muss. Dabei stellte sich einmal mehr die Frage, welcher Kreisverband als der stärkere zu bewerten ist. Gastgeber Schüpfen, Vertreter des Mittelländischen Fussballverbandes (MFV), bewies einmal mehr seine Heimstärke und gewann die Auseinandersetzung gegen die Langenthaler, Vertreter des Oberaargauer-Emmentaler Verbandes (OEFV), gleich mit 3:1-Toren. Ergo: die Mannschaften der 3. Liga des MFV sind denjenigen des OEFV immer noch einen Schritt voraus. Doch der Langenthaler Trainerstab weiss aus eigener Erfahrung genau, was in den folgenden Tage noch zu tun ist. Die Spieler sind sich dessen voll bewusst und wollen die daraus gezogenen Erkenntnisse in den beiden letzten Test erfolgreiche umsetzen.

Mümliswil mit erfolgreichem letzten Test!

Die Mannschaft um Neo-Trainer Salvatore Albanese hat sich vor einigen Tagen erfolgreichen gegen die zweite des FC Liestal mit 3:1-Toren durchgesetzt. Nur eine Woche zuvor aber wurden die Solothurner von Kirchberg, zuhause, gleich mit 0:4-Toren vom Platz gearbeitet. Wer den schlauen, akribisch arbeitenden Trainer kennt, weiss genau, an welchen Stellschrauben dieser bis zum Saisonstart bei seinen Spielern noch drehen muss. Aber auch er hat einsehen müssen, dass der Challenge "Meisterschaft 2022/23" zu keinem Zuckerschlecken mutiert. Deswegen geniesst der Test gegen das 3.-Liga-Team der Langenthaler bereits einen gewissen Stellenwert - vie Spass dabei!

© 2022 FC Langenthal
Back to Top