FC Langenthal

Gleich mit einer 8:0-Packung schlug das 3.-Liga-Team der Oberaargauer den Auf-Absteiger Bützberg. Die Langenthaler waren ihrem völlig überforderten Gegner haushoch überlegen und hätten das Score noch höher schrauben können. Das schönste Tor markierte Luigi Fedele zum 3:0 in der 58. Minute.

Die Voraussetzungen zum letzten Match des Teams des Trainertrios Siegenthaler/Brügger/Heiniger hätten nicht deutlicher gegen den bereits seit längerer Zeit feststehenden FC Bützberg sein können. Die Platzherren übernahmen sofort ab Ballfreigabe das Kommando und zeigten mit den Offensivaktionen deutlich, wohin ihre Reise hingehen sollte – Zementierung des sehr guten zweiten Platzes hinter Aufsteiger Wyler! Innert wenigen Minuten musste Trainer Volkan Turan mitverfolgen, wie sein Goalie Belal Aldakkak unter Beschuss genommen wurde. Der Reihe nach vergaben Bossert, Lanz und Pfister gute Möglichkeiten, endlich das Score zu eröffnen. Oder anders gesagt: die Langenthaler produzierten den erwarteten Einbahnfussball! Die Fans der Einheimischen mussten sich bis in die 27. Minute gedulden, als Schiedsrichter Mendes auf den Punkt im Strafraum der Bützberger nach einem Foul am durchgebrochenen Scheidegger zeigte. Den fälligen Strafstoss verwandelte Fedele eiskalt resp. liess Goalie Aldakkak keine Abwehrchance. Kurz danach prüfte Kohler, der spätere Torschütze die Reflexe von Torhüter Aldakkak. Bei der knappen Führung der Platzherren blieb es bis zur Pause.

Torfestival der Langenthaler in Durchgang zwei!

Auch Durchgang zwei prägten die Gastgeber. Erstmals musste deren Goalie Morf, später durch Uhlmann ausgewechselt, eingreifen. Doch dieser meisterte seine Aufgabe mühelos. Drei Zeigerumdrehungen später buchte Brian Rochel mit einem wuchtigen Kopfball das 2:0. Damit war die Sache zu Gunsten der Platzherren bereits geregelt. Zwischen der 58. Und 69. Minute schraubten die Langenthaler das Score auf 5:0 hinauf. Fedele mit einer sehenswerten Direktabnahme, Kohler mittels platziertem Flachschuss und Brian Rochel mit seinem zweiten Treffer, zeigten sich dafür zuständig. Es kam in der Schlussviertelstunde noch besser. Zuerst schoss Brian Rochel sein drittes Tor und der eingewechselte Güney Dikme realisierte mit seinem Doppelpack das letztlich nie in Frage stehende 8:0-Schlussresultat. Das letzte Meisterschaftsspiel der Saison 2021/22 tragen die Langenthaler am 11. Juni 2022 auswärts gegen den FC Schönbühl aus.

Fussball – 3. Liga Gruppe 3

 

Langenthal II – Bützberg           8:0 (1:0).

Rankmatte. – 150 Zuschauer. – SR Mendes.

Tore: 27. Fedele (Foulpenalty) 1:0. 51. Brian Rochel 2:0. 58. Fedele 3:0. 65. Kohler 4:0. 69. Brian Rochel 5:0. 75. Brian Rochel 6:0. 89. Güney Dikme 7:0. 90. Güney Dikme 8:0.

FC Langenthal: Morf (72. Uhlmann); Bossert, Brian Rochel, Schäfer, Hochuli; Hegi (62. Musliu), Scheidegger (69. Tim Rochel), Pfister, Kohler (75. Vukovic); Lanz (46. Lopes); Fedele (66. Güney Dikme).

FC Bützberg: Aldakkak; Gsponer, Dalic (77. Lahuatte), Lerch, Eggimann (78. Sarikas); Lahuatte (46. Steiger), Wittwer, Weber, Herzig; Khoja, Steiger (29. Filipponi).

Bemerkungen: Luigi Fedele, FCL, wird vor dem Match verabschiedet! – Cornerverhältnis: 16:1 (!).

© 2022 FC Langenthal
Back to Top