FC Langenthal


Langenthal erleidet gegen den FC Bützberg einen harten Dämpfer. Unsere Mannschaft kommt nicht über ein Unentschieden hinaus.

Bereits zu Beginn war klar, dass es für die Langenthaler schwer wird. Der Boden war tief und holprig und der Gegner stand massiv mit 10 Feldspielern vor dem eigenen 16ner. Trotzdem konnte sich unsere Mannschaft immer wieder durchkombinieren. Zahlreiche Torchancen waren die Folge. Der Führungstreffer gelang Lanz. Für einmal konnten die Bützberger den Schuss nicht komplett blocken und so wurde er für den Torhüter unhaltbar abgelenkt. Pech hatte Bossert mit einem Schuss aus rund 25m an den Innenpfosten. Auch Hegi und Pfister konnten die vielbeinige Abwehr der Bützberger nicht überwinden.

Die 2. Halbzeit ging im selben Stil weiter. Pfister konnte nach einem schönen Schuss in den Winkel auf 0:2 erhöhen. Die Partie schien gelaufen, auch weil der FCL weiter drückte und die Bützberger sich kaum aus ihrer Hälfte raus kombinieren konnten. Zwei Aluminiumtreffen (Kohler und Fedele) folgten und wie so oft wurde die Fussballweisheit “wenn man die Tore nicht macht, bekommt man sie” zur Wahrheit. Nach einem der wenigen Angriffe der Bützberger, kam es zu einem Eckball für das Heimteam. Bossert konnte nach einem Gewühl im 16ner klar vor der Linie retten, allerdings entschied der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf Tor. Sogar die Bützberger konnten es zuerst gar nicht glauben. Die Partie war somit neu lanciert und es wurde noch einmal spannend. Die Bützberger, die nie Aufgaben, konnten kurz vor dem Ende den Lucky Punch landen. Nach einem groben Foul im Langenthaler 16ner an Rochel warteten alle auf den Pfiff des Schiedsrichters. Dieser Pfiff blieb aus, ein Bützberger reagiert schneller als alle anderen und konnte zum vielumjubelten Ausgleich einnetzen. Aber noch war das Spiel nicht fertig und die Langenthaler warfen nun alles nach vorne. Es gelang in der Folge nicht mehr, noch einmal richtig gefährlich vor dem Tor aufzutauchen.

Die Bilanz für die Langenthaler war ernüchternd: Zu ineffizient vor dem Tor, zu wenige Abschlüsse auf das Bützberger Tor und eigentlich nur ein Treffer führte zum Punktverlust in Bützberg.

Jetzt heisst es, das Spiel abzuhaken und mit einer guten Trainingswoche sich optimal auf das Spiel nächsten Samstag gegen das starke Schönbühl vorzubereiten.

JB/DS

© 2021 FC Langenthal
Back to Top