FC Langenthal

Die Langenthaler Mannschaft geht zum siebten Mal in Folge als Sieger vom Feld und bleibt Punktegleich mit Wyler Leader. Zu Gast war der Koppiger SV, der während 90 Minuten für den spannend Schlagabtausch mitverantwortlich war.

Die erste Halbzeit gehörte allerdings klar den Langenthalern. Der dominante Auftritt zu Beginn führte zu einigen Torchancen. Bei den diversen Eckbällen konnte der ball aber nie im Tor untergebracht werden. Hegi lenkte ab und der Koppiger Torhüter konnte den Ball gerade noch über die Latte lenken. Gleich anschliessend sorgte wiederum Hegi für Unruhe. Der Ball flog unberührt vor dem Tor durch alle Spieler hindurch und Schäfer und Tim Rochel verpassten um Haaresbreite. Die Führung liess aber weiter auf sich warten. Die Koppiger tauchten zum ersten mal 5min vor dem Pausenpfiff vor dem Langenthaler Tor auf. Die solide Langenthaler Abwehr hatte alle anderen Angriffsversuche bereits früh im Mittelfeld unterbunden. Auch in der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft zu Beginn sehr gut. Ein wunderschön vorgetragener Konter führte zum verdienten 1:0. Tim Rochel lanciert nach einem Ballgewinn im Mittelfeld wunderbar den eingewechselten Fedele. Dieser flankte perfekt zu Pfister, welcher zwischen den Koppiger Abwehrspielern den Ball unhaltbar für den Torhüter im Tor unterbringen konnte. Nach dem Führungstreffer musste die Gäste reagieren, wenn sie noch Punkte holen wollten. Das taten sie auch, die Umstellungen und Einwechslungen zeigten Wirkung. Die Langenthaler wurde immer mehr in ihre Verteidigungshälfte gedrückt und es roch förmlich nach einem Ausgleich. Zuerst musste Bossert auf der Linie retten und auch der Rest der Abwehr war beinahe im Minutentakt gefordert. Brian Rochel, Schäfer und Schärer gewannen aber ihre Luftduelle mit Leidenschaft und konnten so alle Chancen zunichte machen. In einem Entlastungsangriff kam es aber noch zur besten Aktion der zweiten Halbzeit. Foster war entwischt und spielte den in Position gelaufene Lopez an, welcher aus kurzer Distanz am Torhüter scheiterte. In der Nachspielzeit rettete auch noch die Latte für die Langenthaler. Das ganze Spiel war auf beiden Seiten geprägt von vielen Fouls und entsprechend vielen Karten. Wenn der Schiedsrichter noch lockerer mit den gelben Karten umgegangen wäre, wären auch Platzverweise nicht auszuschliessen gewesen. Durch den Sieg kann unsere 3. Liga Mannschaft die Tabellenführung verteidigen. Nächsten Samstag folgt gegen den FC Bützberg bereits die nächste Bewährungsprobe. 

Anspielzeit ist um 19.00 Uhr auf dem Byfang

© 2021 FC Langenthal
Back to Top