FC Langenthal

Das Team von Trainer Willy Neuenschwander verlor das Endspiel des diesjährigen Turniers gegen den Gastgeber Schötz knapp mit 0:1. Den kleinen Final gewann Sursse, interregionale 2. Liga, gegen Willisau, regionale 2. Liga, mit 4:0-Toren. Trotz der Niederlage ist aktuell in der Mannschaft die Stimmung für die in genau 14 Tagen beginnende Meisterschaft auswärts gegen den Thuner Nachwuchs gut.

Aber eines ist ganz sicher: der Trainerstab der Langenthaler nahm zur Kenntnis, dass noch einige offene Baustellen bis am 6. August 2022 zu schliessen sind. Ob das Team weitere Fortschritte gemacht hat, kann dieses am Samstag, 30. August 2022, mit Anpfiff um 13 Uhr im Stadion "Rankmatte, gegen Ligakonkurrent Black Stars unter Beweis stellen. Zudem bietet sich am Mittwoch, 3. August 2022, ebenfalls zuhause, beim Test gegen Zofingen, interregionaler Zweitligist, welcher von Radovan Nikolic seit der letzten Rückrunde geführt wird, die letzte Möglichkeit, sich für die Stammelf zu empfehlen resp. zu qualifizieren.

Finalteilnahme des 3.-Liga-Teams!

Fast gleichzeitig erreichte gestern Freitagabend das 3.-Liga-Team beim traditionellen "Gorgonzola-Cup" das Endspiel. Dieses setzte sich gegen den FC Altbüron-Grossdietwil mit 2:1-Toren durch. Im Finale treffen die Langenthaler heute Abend auf Gastgeber Roggwil, welcher sich gegen Kestenholz mit 3:2-Toren die Finalteilnahme sicherte.

© 2022 FC Langenthal
Back to Top