FC Langenthal

Liebe Junioren und Juniorinnen, werte Eltern

Die Pandemie bestimmt weiterhin unseren Alltag, alle müssen sich damit arrangieren.
Dies gilt auch für den FC Langenthal.

Aktuelle Lage
Nebst Vorschriften seitens Bund, Kanton und Fussballverband hat auch die Stadt Langenthal
einschränkende Massnahmen angeordnet im Sport, an die wir uns halten müssen.
Diese weichen teilweise erheblich von den Vorgaben in anderen Gemeinden ab.
So dürfen beispielsweise in Langenthal Kinder und Jugendliche ab 16 Jahren gar nicht und
die jüngeren in der Halle nur mit Maske trainieren. Ausserdem sind keinerlei
Trainingsformen mit Körperkontakt erlaubt, was gerade im Fussball natürlich besonders
einschneidend ist.
Andere, auch umliegende Gemeinden haben weniger strenge Vorschriften.
Während in Lotzwil der Trainingsbetrieb im gesamten Juniorenbereich eingestellt ist, finden
in Roggwil im KiFu Bereich ganz normale Trainings in der Halle statt ohne Maske und ohne
Einschränkungen hinsichtlich Körperkontakt. Erst ab 12 Jahren gilt dort die Maskenpflicht.
Das ist zugegebenermassen schwierig zu verstehen und führt verständlicherweise zu Unmut
bei einzelnen Eltern und Junioren.

Nebst den allgemeinen Einschränkungen, die uns das Leben schwer machen, müssen wir
auch auf individuelle Bedürfnisse eingehen. So sind die Voraussetzungen bei jedem Team
unterschiedlich, sei dies altersbedingt oder z.B. hinsichtlich Grösse des Kaders.
Viele Faktoren spielen mit, nicht zuletzt auch die Meinung der einzelnen Trainer.
Diese entscheiden, was für sie und das Team in der gegenwärtigen Lage möglich ist.
Sie tragen letztlich auch die Verantwortung. Ebenso können wir den Trainingsbesuch nicht
für obligatorisch erklären für alle Kinder. Dies liegt im Ermessen von Ihnen, werte Eltern.
Von Vereinsseite können wir lediglich unterstützend mitwirken.
Aus unserer Sicht sind die Rahmenbedingungen sehr schwierig und die Auflagen können nur
mit entsprechend grossem Aufwand eingehalten werden. Daher finden praktisch keine
Trainings statt. Es ist aber jedem Trainer freigestellt, weiterhin mit seinem Team zu
trainieren unter Beachtung der geltenden Corona-Vorschriften.

Mitgliederbeitrag Saison 2020/2021
Die Höhe der Mitgliederbeiträge wird jeweils an der Hauptversammlung festgelegt, sie sind
seit Jahren unverändert. Auch für diese Saison wurden die Rechnungen bereits verschickt.
Wir ersuchen alle Eltern, den Mitgliederbeitrag Saison 2020/2021 bis spätestens Ende
Februar 2021 zu bezahlen. Für die nächste Saison werden wir von Seiten Vorstand der
Hauptversammlung vorschlagen, die Mitgliederbeiträge im Juniorenbereich einmalig um
die Hälfte zu reduzieren. Damit soll ein Zeichen gesetzt werden im Hinblick darauf, dass der
FC Langenthal sein Freizeitangebot nur im beschränkten Mass aufrechterhalten kann und
der Trainingsbetrieb nicht in gewohnter Art stattfindet.
Ebenfalls findet in dieser Saison kein Sponsorenlauf statt mit entsprechenden
Mindereinahmen. Auf der Ausgabenseite sind nach heutiger Erkenntnis nur wenige
Einsparungen möglich. Wie sich die Pandemie letztlich auf die finanzielle Lage des Vereines
auswirken wird, kann gegenwärtig nicht abgeschätzt werden, zumal auch offen ist, wie
unsere Sponsoren, Gönner und Freiwilligen, die für uns arbeiten, mit den Auswirkungen der
Pandemie umgehen und ob sie uns ihre Unterstützung im gleichen Mass zukommen lassen
wie bisher.

Planung 2021
Am 3. Februar 2021 hat der Fussballverband erstmals kommuniziert, wie in diesem Jahr
Fussball gespielt werden soll. Geplant ist ein Neustart des Spielbetriebes am 17./18.4.2021.
Die Vorrundenspiele, die nicht ausgetragen werden konnten, werden nicht nachgeholt im
März, wie das ursprünglich geplant war. Eine seriöse und vor allem gleichwertige
Vorbereitung in allen Vereinen ist gemäss Verband auf diesen Zeitpunkt hin auf Grund der
unterschiedlichen Voraussetzungen und der aktuellen Lage unmöglich.
Für uns heisst dies nun, dass wir im März den Trainingsbetrieb in allen Juniorenkategorien
wieder aufnehmen wollen, natürlich unter Beachtung der dannzumal geltenden Auflagen.
Die Trainings werden im Freien stattfinden, aktuell sind wir daran, die Platzbelegungen zu
koordinieren, weil nicht nur im Juniorenbereich ein Neustart erfolgt, sondern auch bei den
Aktiven. Zur Vorbereitung auf die neue Saison müssen nebst dem eigentlichen Training auch
alle Vorbereitungsspiele eingeplant werden. Das stellt uns vor grosse logistische
Herausforderungen.
Von Vereinsseite bemühen wir uns auch, mit der Stadt eine Lösung zu finden, die es uns
erlaubt, einen geordneten Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen und zwar möglichst bald.
Geplant ist die allgemeine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes am 1. März 2021

Fritz Egli Juniorenverantwortlicher FC Langenthal

© 2021 FC Langenthal
Back to Top